DemokratieWEBstatt.at

Was machen WissenschafterInnen eigentlich?

Neue Erkenntnisse sind meist Ergebnisse der Arbeit von WissenschafterInnen. Viele von ihnen arbeiten an Universitäten bzw. Hochschulen und mit ihnen verbundenen Institutionen. Auch in großen Museen (wie etwa am Naturhistorischen Museum in Wien oder am Joanneum in Graz) wird wissenschaftlich geforscht – manches davon siehst du dann in Ausstellungen. 

Die Arbeit eines/r Wissenschafters/in umfasst verschiedene Tätigkeiten. Zu einem großen Teil ist dies die Forschung, die auf vorhandenem Wissen aufbaut und zum Erwerb von neuem Wissen führen soll. Die Dokumentation dient der Beschreibung dieser Forschungsergebnisse und als Grundlage für weitere Diskussionen zu diesem Thema. An den Universitäten gibt dann der/die WissenschafterIn in der Lehre sein/ihr Wissen an die Studierenden weiter und bildet damit wiederum zukünftige WissenschafterInnen aus.

Für das Finden der spannenden Fragen sind der Austausch und die Zusammenarbeit unter WissenschafterInnen wichtig. Und WissenschafterInnen müssen der Gesellschaft – damit uns allen – zuhören, denn nur so können sie die Bedürfnisse und Probleme der Menschen kennenlernen und vielleicht Lösungen dafür finden. Bei all dem ist es äußerst wichtig, dass man neugierig bleibt und bereit sein muss, einfach etwas auszuprobieren. Denn sonst würden wir kaum unerwartete Entdeckungen machen.

Für ForscherInnen ist es wichtig, bei ihren Experimenten und Untersuchungen immer die neuesten technischen Möglichkeiten zu nutzen. So wird etwa heute in allen Forschungsbereichen – von den Naturwissenschaften bis zu den Sozialwissenschaften oder etwa in der chirurgischen Medizin – mit Computern und Hochpräzionsgeräten gearbeitet.

Schließlich müssen WissenschafterInnen Artikel über ihre Ergebnisse schreiben und in speziellen (Fach)Zeitschriften veröffentlichen. Denn in der Wissenschaft zählt Wissen nur dann, wenn es anderen auch mitgeteilt wird.

Wissenschaftliche Forschung in Firmen oder Konzernen 

Aber auch Firmen und Konzerne beschäftigen WissenschafterInnen, die forschen, um bessere und neue Produkte (z.B. Medikamente, Computerprogramme, Motoren etc.) zu entwickeln. Diese Erkenntnisse werden aber kaum veröffentlicht, sondern fließen in die Produkte der Firmen und Konzerne ein, die der Kunde dann kauft. Sie dienen also nicht allen, sondern tragen zum Gewinn der Firma bei.

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-wissenschaft-und-forschung/wie-funktioniert-forschung/was-machen-wissenschafterinnen-eigentlich/
gedruckt am: Dienstag, 12. Dezember 2017