DemokratieWEBstatt.at

Sprache in der Politik

Oft hört und sieht man Politikerinnen und Politiker, die Reden halten: Im Bundesrat und Nationalrat, auf der Wahlkampfbühne, auf Eröffnungsfeiern oder bei anderen festlichen Ereignissen. Sie diskutieren mit anderen PolitikerInnen über politische Positionen, versuchen den Menschen zu erklären, was ihre politischen Ziele sind und was sie umsetzen möchten.

Sprache dient in der Politik aber auch dazu, Macht auszuüben: PolitikerInnen arbeiten Gesetzestexte inhaltlich aus und beschließen sie, sie bestimmen die Diskussion in den Medien und der Öffentlichkeit. BürgerInnen können gegen politische Entscheidungen demonstrieren, mit PolitikerInnen diskutieren und über die Medien öffentlichen Druck aufbauen. 

Politisches Handeln ist ohne Sprache also nur schwer vorstellbar.

Propaganda und Diplomatie

In autoritären politischen Systemen spielt Sprache ebenfalls eine wichtige Rolle: Sie dient dazu, die Macht der politischen Führung abzusichern. Es gibt keine Meinungs- und Pressefreiheit, sondern staatliche Propaganda.

Durch eine einheitliche Sprache soll die Meinung der Öffentlichkeit manipuliert werden. BürgerInnen und Medien werden vom Staat kontrolliert, jede Kritik am System wird unterdrückt. Ein Beispiel dafür ist Deutschland während der Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945).

Sprache spielt eine zentrale Rolle, wenn Staaten oder politische AkteurInnen miteinander verhandeln, nämlich in der Diplomatie. Einerseits braucht es Sprache, um sich überhaupt verständigen zu können. Die internationalen Verhandlungen finden zumeist auf Englisch oder Französisch statt. Andererseits geht es um die Art und Weise, wie miteinander gesprochen wird. Die diplomatische Sprache ist sehr allgemein und betont eher das Gemeinsame als das Trennende.

Auf den Punkt gebracht: Sprache ist ein wichtiger Teil der Politik:

  • um politische Inhalte zu erklären
  • für Diskussionen über politische Positionen
  • für den Protest gegen politische Maßnahmen
  • um mit anderen politischen AkteurInnen zu verhandeln

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-sprachen-und-demokratie/sprache-in-der-politik/
gedruckt am: Samstag, 16. Dezember 2017