DemokratieWEBstatt.at

Situation der Pressefreiheit weltweit

Seit 2002 veröffentlicht die NGO „Reporter ohne Grenzen“ jedes Jahr einen Bericht und eine Rangliste über die Situation der Pressefreiheit. Dabei wird die Situation für JournalistInnen und Medien in 180 Staaten untersucht: Wie viele verschiedene Medien gibt es? Wie unabhängig können sie berichten? Können JournalistInnen frei arbeiten? Werden sie bedroht oder gar verfolgt?

Anhand dieser Kriterien wird eine Rangliste erstellt. Österreich liegt in der Wertung des Jahres 2017 auf Platz 11, an der Spitze stehen Norwegen, Schweden und Finnland.

In der untenstehenden Grafik siehst du, wie die Pressefreiheit in den verschiedenen Ländern eingestuft wird. Es gibt 5 Kategorien, von „gut“ (weiße Farbe) bis „sehr schwierig“ (schwarze Farbe). Je heller ein Staat markiert ist, umso besser ist die Situation der Pressefreiheit. Je dunkler die Farbe, desto schwieriger ist die Lage für Medien und JournalistInnen.

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-pressefreiheit/gefahren-fuer-die-pressefreiheit/situation-der-pressefreiheit-weltweit/
gedruckt am: Sonntag, 27. Mai 2018