DemokratieWEBstatt.at

Was bedeutet Behinderung?

Es gibt verschiedene Menschen und auch verschiedene Formen von Behinderungen. Manche Menschen können nicht gehen oder haben Schwierigkeiten beim Sprechen, Sehen oder Hören. Andere Menschen haben geistige oder psychische Behinderungen. Das ist die körperliche Seite der Behinderung. Wenn diese Menschen im Alltag benachteiligt werden, spricht man von der sozialen Seite der Behinderung: keine Aufzüge für RollstuhlfahrerInnen, keine Untertitel oder Übersetzung in Gebärdensprache für Menschen mit Hörbeeinträchtigung, keine Blindenleitsteine für Menschen mit Sehbeeinträchtigung. Die körperliche Behinderung wird erst zum Problem, wenn es diese Voraussetzungen nicht gibt. Nicht die Menschen sind also behindert, sondern sie werden von unserer Gesellschaft be-hindert.

Ursachen und Folgen einer Behinderung

Behinderungen können angeboren sein, aber auch die Folge eines Unfalls oder einer Krankheit. Wie sehr ein Mensch in seinem Alltag behindert wird, hängt von der Situation und der Unterstützung seiner Mitmenschen ab. In ihren Familien können Menschen mit Behinderung oftmals ein Leben ohne jede Behinderung führen, auch Schulen und Büros passen sich immer öfter an die Bedürfnisse dieser Menschen an.

Wie sagt man eigentlich richtig?

„Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken“, lautet ein Sprichwort. So wie wir über jemand sprechen, denken wir auch über ihn. Das gilt auch für Menschen mit Behinderung. Das Wort „behindert“ hat einen schlechten Ruf, weil es oft – vor allem unter Jugendlichen – als Schimpfwort benutzt wird. Eigentlich sagt es aber nur aus, dass Menschen be-hindert werden. Deshalb bezeichnen sich auch Menschen mit Behinderung selbst als „behindert“. Begriffe wie „Menschen mit besonderen Fähigkeiten oder Bedürfnissen“ sind hingegen nicht korrekt. Die Fähigkeiten und Bedürfnisse von behinderten Menschen sind genauso „normal“ wie jene von nicht-behinderten Menschen. Sie tun Dinge nicht trotz, sondern mit ihrer Behinderung. Wenn man unsicher ist, wie man sagen soll, ist es am besten, die betroffene Person zu fragen.

Wir haben einige Beispiele gesammelt, wie über behinderte Menschen in den Medien berichtet wird – und auch Vorschläge, wie man es anders formulieren könnte:

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-leben-mit-behinderung/was-bedeutet-behinderung/
gedruckt am: Dienstag, 17. Oktober 2017