DemokratieWEBstatt.at

Von Wiener Walzer und Mozart Kugeln

„… Heimat großer Töchter und Söhne, Volk, begnadet für das Schöne …“ – so lautet eine Zeile der Österreichischen Bundeshymne. Und tatsächlich hat Österreich viele große Töchter und Söhne, die in vielen Bereichen sehr begnadet waren und sind.
Österreichische KünstlerInnen und ihre Kunstwerke sind nicht nur im Land, sondern auch über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.
Aber weißt du eigentlich, was vielen Leute in anderen Ländern als erstes einfällt, wenn sie Österreich denken?

Na klar, ganz typisch für die österreichische Kunst und Kultur ist der Donauwalzer von Johann Strauß. Der wird traditionell auch beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker gespielt. Das wird im Fernsehen übertragen und stell dir vor, Leute in 44 verschiedenen Ländern der Welt sehen sich das Konzert an. Weltberühmt ist auch der Komponist Mozart, nicht nur weil die Mozartkugeln so gut schmecken, sondern auch weil seine Musik die Welt begeistert!

Einige Leute denken bei dem Stichwort Austria (also Österreich) sofort an Kängurus.

Dass wir kein „Schnitzel mit Nudeln“ essen, ist für viele Menschen ganz schön überraschend. Das wird nämlich im Musical „Sound of Music“ behauptet, das die Vorstellung von Österreich vieler Menschen in Amerika prägt. Komisch eigentlich, dass man hierzulande das Musical fast gar nicht kennt.

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-kunst-und-kultur/von-wiener-walzer-und-mozartkugeln/
gedruckt am: Montag, 11. Dezember 2017