DemokratieWEBstatt.at

Was ist eine Wegwerfgesellschaft?

Weltweit wird rund ein Drittel aller erzeugten Lebensmittel verschwendet, während zur gleichen Zeit fast eine Milliarde Menschen Hunger leiden.
In Österreich werden jedes Jahr 96.000 Tonnen genießbarer Lebensmittel weggeworfen, jedes fünfte Stück Brot landet im Müll, obwohl es eigentlich noch gut ist und im Durchschnitt schmeißt jedeR ÖsterreicherIn  jährlich ungeöffnete Lebensmittel im Wert von 300 Euro weg. Das produziert viel Müll und belastet die Umwelt und damit schaden wir auch unserer Gesundheit. Denn der Müll muss entsorgt werden und wird Großteils verbrannt, das wiederum erhöht den CO2-Ausstoß. 

In unseren Supermärkten erwarten uns stets gut gefüllte Regale. Aber nicht alles, was angeboten wird, wird auch gekauft. Viele Produkte, vor allem Lebensmittel, werden weggeschmissen, wenn ihr Ablaufdatum erreicht ist. Mülltaucher oder Containerer holen sich ihr Essen aus den Abfalleimern (Containern) der Supermärkte – aber nicht, weil sie arm sind. Sie wollen gegen die Verschwendung in unserer Gesellschaft eintreten, denn viele der entsorgten Lebensmittel sind noch sehr gut.

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-gesundheit-und-ernaehrung/gesundheit-und-umwelt/was-ist-eine-wegwerfgesellschaft/
gedruckt am: Dienstag, 12. Dezember 2017