Republik Österreich - Parlament Republik Österreich - Parlament
DemokratieWEBstatt.at

Das war der dritte DemokratieWEBstatt-Chat zum Thema „Frauen und Demokratie“

Einen Tag vor dem Weltfrauentag am 8. März diskutierten SchülerInnen aus Herzogberg (Niederösterreich) und St. Aegidi (Oberösterreich) mit Politikerinnen zum Thema „Frauen und Demokratie“. Im Chat vertreten waren die Nationalratsabgeordneten Johanna Jachs (ÖVP), Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ), Claudia Gamon (NEOS) und Alma Zadić (JETZT | Liste Pilz) sowie die Dritte Präsidentin des Nationalrates, Anneliese Kitzmüller (FPÖ). Die Fragen der SchülerInnen umfassten ein breites Spektrum: Sie handelten von geschlechtersensibler Erziehung, Frauen in der Politik und möglichen Maßnahmen für mehr Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern. Auch die Frage, wie es die Politikerinnen privat mit der Aufteilung der Hausarbeit halten, durfte nicht fehlen. Es war ein sehr spannender, intensiver Gedankenaustausch zwischen SchülerInnen und Politikerinnen zu einem Thema mit hohem Stellenwert.

Chatprotokoll
Fotos vom Chat

Herzlichen Dank an die beteiligten Klassen:

6. Klasse der International Highschool am Herzogberg (NÖ) 
4. Klasse der NMS St. Aegidi (OÖ)

... an die beteiligten Politikerinnen

ÖVP: Frau NR-Abg. Johanna Jachs
SPÖ: Frau NR-Abg. Gabriele Heinisch-Hosek
FPÖ: Frau NR-Abg. und Dritte Präsidentin des Nationalrates, Anneliese Kitzmüller
NEOS: Frau NR-Abg. Claudia Gamon
JETZT | Liste Pilz: Frau NR-Abg. Alma Zadić

Lerne die Politikerinnen besser kennen.

Statement Frau NR-Abg. und Dritte Präsidentin des Nationalrates, Anneliese Kitzmüller (FPÖ)

„Der Politiker-Chat war eine erfrischend neue und positive Erfahrung für mich. Der interaktive Austausch mit Schülern über eine für Jugendliche so selbstverständliche Form der Kommunikation ermöglicht es auf einfache Art und Weise eine große Gruppe von Personen, wie etwa eine Schulklasse, schnell und unkompliziert zu erreichen und Gedanken und Meinungen auszutauschen. Ein besonderer Reiz – und Herausforderung – liegt dabei darin, dass dieser Austausch in einer komprimierten und dadurch inhaltsstarken Form stattfindet.“
 

Statements der SchülerInnen aus St. Aegidi (OÖ)

Es war total interessant mit den Politikerinnen persönlich zu chatten und ich  würde das gerne wieder mal zu einem weiteren Thema machen. Besonders super fand ich die offenen und netten Antworten der fünf Abgeordneten.

Ich fand den Chat sehr informativ. Die Politikerinnen waren sehr empathisch und kompetent. Vor allem fand ich toll, dass sie auch etwas aus ihrem persönlichen Leben preisgegeben haben. Es gab offene Antworten zu Themen, die in unserer Gesellschaft oft nicht so offen diskutiert wurden, z.B. Abtreibung und Verhütung.

Ich fand es so interessant. Jede Abgeordnete hat ihre persönliche Meinung gesagt hat und man hat auch ein bisschen einen Einblick ins Privatleben bekommen hat. Z.B. hat Frau Jachs uns erzählt, als wir über das Thema Karenz diskutiert haben, dass sie im Juli ein Baby bekommt.

Ich fand den Chat megainteressant und finde es super, dass es die Möglichkeit gibt mit so wichtigen Politikerinnen diskutieren zu können. Die Themen waren für uns total wichtig, z.B. Frauen in Männerberufen und beim Bundesheer, wie Frauen sich wehren können, aber auch sensible Themen wie Abtreibung und Verhütung.

Es war sehr interessant, man hat viel Neues gelernt. Z.B. wurde uns bewusst, dass die Politik sehr viel daransetzt, um Frauen in hohe politische Ämter zu bringen. Wir haben auch über private Dinge mit den Politikerinnen geredet, z.B. ob ihre Männer zuhause im Haushalt mitarbeiten. Am Schluss haben uns die Politikerinnen angeboten mit ihnen über Twitter, Facebook,…. in Kontakt zu bleiben. Das fand ich auch cool.

Statements der SchülerInnen aus Herzogberg (NÖ)

Der Politiker-Chat war nicht nur lustig, sondern auch informativ. Eine Zeit zu haben, um so wichtige Themen direkt mit Politikerinnen zu besprechen, war eine tolle Erfahrung. Wir als Klasse haben Fragen gestellt, die uns wichtig waren und die Politikerinnen haben uns ehrlich geantwortet. Wir würden das immer wieder machen und würden jedem empfehlen, es einmal auszuprobieren. So ein wahrer Einblick in die Politik ist eine Bereicherung.

Uns hat der Chat sehr gut gefallen und wir haben dadurch die einzelnen und verschiedenen Meinungen der Politikerinnen erfahren können. Die vielen Antworten waren sehr unterschiedlich, weshalb es auch eine kleine Diskussionsrunde gab, was uns sehr interessierte und auch amüsierte. Wir haben davor noch nie mit Politikerinnen so persönlich kommuniziert, es war eine sehr spannende Erfahrung.
Uns hat es gut gefallen, besonders dass man die Politikerinnen und ihre Einstellung besser kennengelernt hat. Außerdem hat uns gefallen, dass sie versucht haben, die Fragen auch für uns verständlich zu formulieren. Wenn es noch einmal die Möglichkeit eines Chats mit Politikern gäbe, würden wir gerne mitmachen.

Der Chat war sehr informativ, jetzt wissen wir besser über die Perspektiven der einzelnen Politikerinnen Bescheid. Wir sind dankbar, dass wir ehrliche, spannende und genaue Antworten bekommen haben. Unsere Erfahrungen waren positiv und wir können es jedem weiterempfehlen. Der Moderator hat uns klar durch den Chat geführt und jeder wusste, wann es an der Zeit war, seine Frage zu stellen. Wir sind froh, dass sich von jeder Partei eine Politikerin Zeit für uns genommen hat.

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-frauen-und-demokratie/chat-mit-parlamentarierinnen-2019/
gedruckt am: Montag, 18. März 2019