DemokratieWEBstatt.at
  • Familie und Demokratie

    Familien können groß oder klein sein, bunt und ganz schön vielfältig!

Informiere dich zum Thema „Familie und Demokratie“:

Wer gehört zur Familie?

Familien in Österreich

Was ist Familienpolitik?

Die Familienkonferenz

Was bedeutet Familie für dich?

Grußkarten versenden

Was bedeutet Familie für Nationalrats­abgeordnete?

Familie und Demokratie

Was eine Familie ist, wissen eigentlich alle! Oft sind das Mama oder Papa und die Kinder, manchmal gehören auch noch Oma oder Opa dazu und dann kann es noch Tanten und Onkel, Cousinen und Cousins geben. Familien können groß oder klein sein und ganz unterschiedlich! Überlege einmal, wer zu deiner Familie gehört! Vielleicht gibt es da ja auch Halbgeschwister oder Stiefeltern – manchmal gibt es auch ein Haustier, das wie ein richtiges Familienmitglied ist. Und wenn du jetzt nachdenkst, wie die Familien deiner KlassenkameradInnen aussehen, dann wird dir wahrscheinlich klar, dass es da ganz große Unterschiede geben kann.

Die Frage, was eine Familie ist, ist also gar nicht so leicht zu beantworten, wie es auf den ersten Blick scheint!

Das Wort Familie leitet sich von familia ab, das ist Lateinisch und heißt soviel wie Hausgemeinschaft oder Hausgenossenschaft. Im Mittelalter nannte man alle unter einem Dach lebenden Menschen eine Hausgemeinschaft oder familia. Dazu gehörten nicht nur der Vater, die Mutter und die Kinder, sondern auch das so genannte Gesinde, also die Dienstboten und sogar das Vieh, also Kühe, Schweine oder Ziegen. Eine familia konnte aus ziemlich vielen Mitgliedern bestehen. Das Oberhaupt einer solchen Hausgemeinschaft war immer der Hausvater, und die familia war für die Versorgung aller Mitglieder verantwortlich, besonders, wenn diese alt oder krank wurden!

Im Laufe der Zeit hat sich dieses Verständnis von Familie geändert: Die „typische“ Familie gibt es nicht!

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-familie-und-demokratie/
gedruckt am: Montag, 23. Oktober 2017