DemokratieWEBstatt.at

Wie bewege ich mich sicher im Internet?

Daniel teilt ein Video, auf dem ein Schüler von zwei Mitschülern gemobbt und geschlagen wird.

Sonja postet ein sexy Foto von sich auf ihrem öffentlichen Profil.

Michael kommentiert ein Foto eines dunkelhäutigen Mannes mit abwertenden Worten. 

 

Ein lustiges Video liken, ein peinliches Foto teilen, einen blöden Kommentar posten – alle NutzerInnen hinterlassen persönliche Spuren auf den Sozialen Netzwerken. Das Problem dabei ist: Soziale Netzwerke funktionieren wie riesige „digitale Ungeheuer“, die alle Informationen, Fotos und Videos „verschlingen“. Wenn die Daten einmal im Internet veröffentlicht wurden, kann man sie nur sehr schwer wieder löschen. Denn: Das Internet vergisst nicht! 

Je mehr persönliche Daten wir in den Sozialen Netzwerken teilen, desto besser für die Betreiberfirmen. Sie verdienen daran, unsere persönlichen Daten an Werbefirmen zu verkaufen. Aber auch Personalchefs von Unternehmen informieren sich auf Sozialen Netzwerken darüber, was BewerberInnen in ihrer Freizeit machen. Deshalb ist es wichtig zu überlegen, welche Informationen du mit wem auf Sozialen Netzwerken teilst.

Hier findest du einige Tipps, um dich sicherer im Internet zu bewegen:

  • Melde dich nicht mit deinem richtigen Namen an, sondern mit einem Fantasienamen. So kannst du leichter anonym bleiben. 
  • Gibt keine persönliche Daten wie Wohnadresse, Telefonnummer und Passwörter bekannt. 
  • Wähle die Privatsphäre-Einstellungen deines Accounts so, dass nur Personen deine Beiträge sehen können, die du auch persönlich kennst. 
  • Teile keine Fotos oder Videos, wo andere Menschen nachteilig dargestellt sind, zum Beispiel wenn Gewalt gegen sie ausgeübt wird. 
  • Poste keine Fotos von dir, die dir später vielleicht peinlich sein könnten.
  • Gib deinen Namen in eine Internetsuchmaschine ein und schaue dir an, welche Treffer die Suche liefert. Entdeckst du ein Foto, das ohne deine Erlaubnis verwendet wurde, kannst du dich an den Administrator der Webseite wenden und ihn bitten, das Bild zu entfernen.

 

Weitere Tipps, wie du dich sicher im Internet bewegen kannst, erfährst du hier

https://demokratiewebstatt.at/thema/thema-being-digital-und-neue-medien/gute-seiten-schlechte-seiten/wie-bewege-ich-mich-sicher-im-internet/
gedruckt am: Montag, 23. Oktober 2017