DemokratieWEBstatt.at
  • Schule und Demokratie

    Wie funktioniert Demokratie in der Schule und was machen KlassensprecherInnen?

Informiere dich zum Thema „Schule und Demokratie“:

Wahlen innerhalb der Schule

 Überschulische Schülervertretungen

Leitfaden zur Bewerbung als KlassensprecherIn

Selbsttest für KlassensprecherInnen

Interview mit einem Experten

Chat mit ParlamentarierInnen

Was bedeutet Schuldemokratie?

In der Schule erlebst du täglich Demokratie hautnah, denn die Schulen in Österreich sind demokratisch organisiert. Das nennt man Schulgemeinschaft. In einer Schulgemeinschaft arbeiten LehrerInnen, Erziehungsberechtigte und SchülerInnen demokratisch zusammen. Das bedeutet, dass zum Beispiel nicht die Direktorin oder der Direktor „das Sagen“ über alles hat, und was sie oder er sagt, muss genauso geschehen. Demokratie bedeutet „Herrschaft des Volkes“ und „das Volk“ besteht in diesem Fall aus allen Beteiligten in der Schule: den LehrerInnen, den Eltern und natürlich den SchülerInnen.

Im Schulunterrichtsgesetz (SchUG) ist genau geregelt, wie die Interessen der einzelnen Gruppen sichtbar gemacht und wie sie umgesetzt werden können. Und das funktioniert ganz ähnlich wie in der großen Demokratie des Staates Österreich. So wie es VertreterInnen des Volkes auf verschiedenen Ebenen (Gemeinden, Bundesländer, bundesweit, …) gibt, so gibt es in der Schule LehrervertreterInnen, ElternvertreterInnen und SchülervertreterInnen auf verschiedenen Ebenen. Im Fall der SchülerInnen sind das die KlassensprecherInnen, KlassensprechervertreterInnen, SchulsprecherInnen, LandesschulsprecherInnen und BundesschulsprecherInnen.

Was das alles genau heißt, wie du zu so einem Amt kommst und was es bedeutet, die Interessen einer großen Gruppe zu vertreten, erfährst du auf diesen Seiten.

Beim Eignungstest kannst du herausfinden, inwiefern du bereit bist, Verantwortung zu übernehmen. Außerdem kannst du dir wertvolle Tipps zu deiner Kandidatur zur Klassensprecherin oder zum Klassensprecher holen.

https://demokratiewebstatt.at/thema/schule-und-demokratie/
gedruckt am: Montag, 23. Oktober 2017