DemokratieWEBstatt.at

Das war der DemokratieWEBstatt-Chat zum Thema „Haben Tiere Rechte?“

Tierschutz geht uns alle an! Darüber waren sich die ChatteilnehmerInnen einig. Wie der Tierschutz in Österreich weiterhin geregelt werden muss, um den Tieren unnötiges Leid zu ersparen und gefährdete Tierarten vor dem Aussterben zu bewahren, dazu gab es aber ganz unterschiedliche Meinungen und Vorstellungen. Spannende Fragen zum Thema Tierrechte, Tierversuche und Tierschutz wurden von den beiden Schulklassen aus Kärnten und der Steiermark an die PolitikerInnen beim Online-Chat am 22.11.2012 gestellt. Auch wurden Ideen ausgetauscht, wie etwa die Massentierhaltung reduziert werden kann. Während der lebhaften Chatdiskussion wurde mit den Abgeordneten über Jagd und Fischfang in Österreich diskutiert und auch darüber, ob es einen vegetarischen Tag für alle braucht.

Zum Chatprotokoll

Herzlichen Dank an die beteiligten Klassen:
3. Klasse des BRG Spittal an der Drau (Ktn)
3. Klasse des BG/BRG Weiz (Stmk)


und an die beteiligten PolitikerInnen
SPÖ: Hr. Abg. Keck Dietmar
ÖVP: Hr. Abg. Eßl Franz
FPÖ: Hr. Abg. Vock Bernhard
Die Grünen: Fr. Abg. Brunner Christiane
BZÖ: Hr. Abg. Spadiut Wolfgang

Hier kannst du die PolitikerInnen besser kennen lernen.

https://demokratiewebstatt.at/thema/haben-tiere-rechte/chat-mit-parlamentarierinnen/
gedruckt am: Freitag, 20. Oktober 2017